Auf Augenhöhe mit den Big Playern

©Gorodenkoff – stock.adobe.com

Auf Augenhöhe mit den Big Playern des Online-Handels – so lautet das Motto der solutions4performance GmbH, die 2013 als Beratung für Online-Marketing und Data Science gegründet wurde. Welche Potenziale in Daten stecken und wie man damit mithilfe von Künstlichen Intelligenzen seine Verkaufszahlen in die Höhe treiben kann, wird schon lange von den großen Online-Händlern wie Amazon oder Zalando eindrucksvoll demonstriert.

Diese Möglichkeiten stehen kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) jedoch in der Regel nicht zur Verfügung, da sie sich nicht ganze Data-Science-Abteilungen leisten können. Hier sah das Münsteraner Start-up schon seit Längerem eine große Chance, diese Lücke durch digitale Standards für KMU, optimierte Algorithmen für kleinere Datensätze und die Integration von stationären Informationen zu schließen. Allerdings verfügte die solutions4performance GmbH nicht über die Mittel, intensiv an diesen Punkten zu forschen.

In der Beratungsstelle der Technologieförderung Münster erfuhr Geschäftsführer Thomas Lau von dem Förderprogramm MID-Assistent/in und der Möglichkeit, für zwei Jahre Lohnkostenzuschüsse für einen neu eingestellten Hochschulabsolventen zu erhalten. Trotz großen Respekts vor den Formalien und davor, „beim Antrag Fehler zu machen“, bewirbt er sich auf dieses Programm und hat mit seiner Bewerbung Erfolg.

Schnell wird ein MID-Assistent gesucht und eingestellt. Er testet unterschiedliche Algorithmen aus der Statistik bis hin zu neuronalen Netzen sowie deren Kombinationen, um optimale Vorhersagen für verschiedene Anwendungsfälle aus dem Online-Marketing zu bekommen und so den Erfolg der Marketing-Kampagnen signifikant steigern zu können. Die Herausforderung besteht dabei insbesondere darin, für kleinere Unternehmen mit deutlich geringeren Datenmengen funktionierende Algorithmen zu finden.  

Überzeugende Ergebnisse

Die Ergebnisse des Projektes überzeugen. „Wir haben zum Beispiel bei einem Kunden aus dem Bereich Babyfachmarkt schon nach kurzer Zeit mit 25 Prozent weniger Budget 62 Prozent mehr Umsatz erzielen können“, erzählt Lau. Aber auch bei sehr kleinen Firmen wie z. B. einem regionalen Handwerksbetrieb oder den einzelnen Franchise-Nehmern einer größeren Handelskette konnte mithilfe der algorithmenbasierten Vorhersagen die Performance sehr deutlich gesteigert werden.

Der MID-Assistent ist durch seine praktische Erfahrung zu einem begehrten Spezialisten auf dem Arbeitsmarkt avanciert. Durch ihn konnte das Start-up nicht nur seine innovative Idee in die Tat umsetzen, sondern auch das Projekt zu einem erfolgreichen Geschäftsmodell entwickeln: „Mittlerweile ist das eine feste Säule bei uns im Unternehmen geworden“, sagt Thomas Lau über den Erfolg des Projektes. „Wir haben viele Ideen, wie wir die Anwendung der Algorithmen noch auf andere Bereiche neben der Werbung ausweiten können.“

Inzwischen beschäftigt das Unternehmen mehr als doppelt so viele Angestellte wie zum Projektstart und konnte viele neue Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen gewinnen, die selbst nicht die Ressourcen und das Know-how besitzen, um ein effizientes Marketing und digitale Lösungen umzusetzen, was besonders in der Corona-Krise an Bedeutung gewinnt.

„Zurückblickend hat uns das Förderprogramm MID-Assistent/in einen großen Sprung nach vorne ermöglicht und wir wurden bei allen – deutlich weniger als befürchteten – formalen Anforderungen perfekt vom Projektträger Jülich unterstützt.“

„Das Programm MID-Assistent/in hat uns einen großen Sprung nach vorne ermöglicht.“

Thomas Lau, solutions4performance

©auremar - stock.adobe.com

MID-Assistent/in

Stellen Sie eine/n Hochschulabsolventen in Ihrem Betrieb an und treiben Sie so den Wissens- und Technologietransfer voran. Die Lohnkosten werden anteilig finanziert.

Überblick

Antrag

Sie möchten auch einen MID-Assistenten/eine MID-Assistentin einstellen?

Hier gehts zur Antragstellung

FAQ

Wer wird kann die Förderung beantragen? Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein? Wie läuft die Förderung ab?
In den FAQ finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen.

weiterlesen